Karte Mosel, Saar und Ruwer

Schleich Mosel, und seine Kapelle aus dem 9. Jahrhundert

Schleich liegt ein wenig weiter flussaufwärts. Hier bietet sich der Blick auf eine große Moselinsel und die Staustufe Detzem, die viele Besucher anzieht.

Spuren aus römischer Zeit belegen die frühe römische Besiedlung des heutigen Schleich. „Sleche“, so hieß es im Mittelalter in einer Schenkungsurkunde an das Trierer Kloster St. Marien. Neben einem Brunnen und dem Weinlehrpfad sollte man in Schleich die Kapelle aus dem 9. Jahrhundert besichtigen.

 

 

 

englisch

 

 

 

 

 

Schleich Mosel, Roemische Weinstrasse