Moselromantik Hotel in Cochem an der der Mosel
Komfort Villa Tummelchen Hotel Pension garni, Cochem
Altes Pfarrhaus
Ferienweingut Hess.Becker, Bruttig-Fankel
Weingut Elisabeth
Hotel - Weinhaus Halfenstube

 

Das Ferienland Cochem  sehen und erleben

Hier in Cochem und seinen Ortschaften Beilstein, Bremm, Briedern, Bruttig-Fankel, Ediger-Eller, Ellenz-Poltersdorf,
Ernst, Klotten, Mesenich, Senheim-Senhals-Nehren und Valwig pulsiert das Leben. Hier hat   die Moselschifffahrt
ihr Zentrum, und eine regelmäßige Zugverbindung schließt Cochem an die Rheinschiene und das IC-Netz an.
Auch die Autobahn Trier - Koblenz ist nur eine Viertelstunde entfernt. Trotz seiner zentralen Lage hat sich Cochem
mit seiner historischen Altstadt mit verwinkelten Gässchen und zahlreichen restaurierten Gebäuden das erhalten,
was man beschaulich und romantisch nennt.

Wahrzeichen der Stadt Cochem ist die im Besitz der Stadt befindliche Reichsburg. Sie ist ein Wiederaufbau aus
den 60er und 70er Jahren des 19. Jahrhunderts, aber Erbaut wurde die Burg erstmals zwischen dem 11. und dem
14. Jahrhundert. Da als Vorlage für die Restauration nur ein Holzschnitt aus dem 16. Jahrhundert zur Verfügung stand,
finden sich heute Relikte aus mehreren Stilrichtungen zwischen Gotik und Frührenaissance. Für den Aufstieg zur Reichsburg nimmt man am besten den Weg über das »Tummelchen« mit seinem alten »Zuckertürmchen«, das zur Bewachung der Stadtgrenze diente und auf den Resten der historischen Stadtmauer steht, welche noch bis hin zur Kuppe des »Tummelchen« erhalten ist. Cochem mit seinen engen Gassen die auf dem Marktplatz münden, mit all den kleinen Läden, animiert zum Bummeln- aber da gibt es noch die zwei Möglichkeiten für einen atemberaubenden Panoramablick; da ist zum einen die Sesselbahn zum Pinnerberg und dem Märchenpark; auf der gegenüberliegenden Seite sehen Sie das Naturschutzgebiet Brauseberg, die so genannte Loreley der Mosel.

Aber es gibt noch viel mehr zu sehen und zu erleben!
So besuchen Sie doch mal das Atelier am Calmont in Bremm, oder klettern Sie den steilsten Weinberg hoch, in Senheim-Senhals-Nehren ist ein Besuch bei dem Künstler Christoph Anders angesagt und in Klotten darf man einen Besuch im Freizeit-und Wildpark nicht verpassen, die Besichtigung der historischen, noch aktiven Senfmühle von 1810 (Sie produziert noch heute köstlichen Gourmet-Senf.) in Cochem, ein Erlebnis, Valwig lädt ein zur Wanderung am Apolloweg (Der Weg führt zudem in die Steillagen, um die die Moselaner seit Jahrhunderten beneidet werden. Außerdem enthüllt er die Lebensräume seltener, wärmeliebender Pflanzen und Tiere. Zu den seltenen Tierarten zählen neben Eidechsen und Schlingnattern viele rar gewordene Insekten und vor allem Falter und Schmetterlinge.) Und wer am Nordik-Walking Spass hat, hier in Briedern, auf ausgezeichneten Wegen beginnen Sie  die Natur der Mosel zu genießen und zudem für Ihre Gesundheit was zu tun.

Auch im Winter hat das Ferienland Cochem seinen Reiz. Etwas ganz Besonderes, wenn der Schnee, wie Puderzucker die Stadt und die Örtchen einhüllt. Im Herbst mit den Federweißenfesten, über den Weihnachtsmarkt  „Zauberhafter Advent”, Weihnachten, die Jahreswende bis hin zum Karneval - ist es so auch im Winter äußerst reizvoll und unternehmungslustig, “dieses Cochemer Ferienland“.

Ob per pedes, auf dem Mountainbike, mit dem Boot mit dem Auto überall finden Sie Gelegenheit den köstlichen Moselwein zu probieren, Land und Leute kennen zulernen und die Gastfreundlichkeit der Moselaner wird Sie begeistern.

Ferienweingut Villa Hausmann
Moselromantikhotel "Zum Löwen", Ediger-Eller
Cafe-Burg-Hotel, Cochem
Cafe Klering
Weinhaus Lenz Briedern
 
Hotel Pollmanns
Weingut Clemens-Ferdinand Ediger-Eller